Marketing & Vertrieb
Kommentare 1

Die wichtigsten Fakten zum Thema Fachübersetzung

Fachübersetzung

Übersetzung ist nicht gleich Übersetzung. Sobald es um wichtige private oder geschäftliche Angelegenheiten geht, sollte man die Übersetzungsarbeit einem Profi überlassen. Neben Übersetzungsmöglichkeiten wie beispielsweise mittels Onlinetools, fällt auch der Begriff der Fachübersetzung.

WERBUNG

Doch inwiefern unterscheidet sich so eine Fachübersetzung überhaupt von anderen Übersetzungsarbeiten? Wir haben einmal alle wissenswerten Fakten ausführlich zusammengefasst.

Was ist eine Fachübersetzung?

WERBUNG

Beginnen wir direkt mit der Frage aller Fragen: Was zeichnet eine Fachübersetzung eigentlich aus? Manche Menschen mögen denken, dass im Grunde jeder bilinguale Mensch dazu fähig wäre, fließend zu übersetzen. Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Die entscheidenden Unterschiede liegen in Folgendem:

  1. Man zieht bei einer professionellen Fachübersetzung stets einen Muttersprachler heran.
  2. Dieser Native Speaker besitzt zusätzlich noch das nötige Fachwissen über eine spezifische Branche bzw. einen speziellen Themenbereich.

Statt also lediglich einen Text zu übersetzen, kann ein Fachübersetzer das gewisse Know-how in seine Texte miteinfließen lassen.

Möchte ein Unternehmen Professionalität verkörpern und bei internationalen Zielgruppen auf Anklang stoßen, sind Fachübersetzungen essenziell. Ob Modewelt, Bankensektor oder Automobilindustrie, jede Branche ist auf Fachübersetzer angewiesen, wenn sie international agieren möchte.

Neben dem spezifischen Fachwissen verfügen Fachübersetzer zudem über eine entsprechende Ausbildung. Sie sind also nicht nur im Umgang mit den jeweiligen Sprachen Experten, sondern setzen sich im Laufe ihrer Ausbildung auch mit der Sprachwissenschaft und dem gesamten Übersetzungsvorgang auseinander. Zusätzlich spezialisieren sie sich in ihrer Laufbahn auf einen oder mehrere Fachbereiche. Dementsprechend stellt die Verwendung von komplizierten Fremdwörtern und Fachbegriffen kein Hindernis dar.

Das angeeignete Hintergrundwissen gepaart mit der natürlichen Sprachbeherrschung eines Muttersprachlers garantiert hier eine korrekte Übersetzung und eine verständliche Ausdrucksweise innerhalb eines Textes.

Wie findet man Fachübersetzer?

Damit die gewünschten Übersetzungen verlässlich und professionell bearbeitet werden, sollte man sich auf die Suche nach einem vertrauenswürdigen Übersetzungsbüro machen. Einzelpersonen wie Freiberufler oder Freelancer zu beauftragen, ist natürlich auch eine Option. Größere Übersetzungsagenturen bieten jedoch oft einen höheren Mehrwert. So ist meist eine vielfältige Bandbreite an Zielsprachen und Fachgebieten gegeben. Zudem arbeiten die meisten Übersetzungsbüros nach dem Vier-Augen-Prinzip. Bevor man die finale Fassung an den Kunden weiterleitet, wird der Text also noch einmal von einem Fachlektor korrigiert.

Falls der Bedarf besteht, dass man ein Dokument direkt in mehrere Sprachen übersetzen lassen will, bietet eine Agentur einen weiteren Vorteil: Der Aufwand gestaltet sich geringer, da ein einzelnes Büro bereits zahlreiche Sprach- und Fachkombinationen vereint. Durch die Bündelung all dieser Sprachen, Fachrichtungen und angebotenen Leistungen an einem Ort, sind solche Büros und Agenturen einzelnen Fachübersetzern meist überlegen.

WERBUNG

Warum einen Fachübersetzer beauftragen?

Manche fragen sich jetzt vielleicht, ob es heutzutage denn nicht bereits mittels neuester Technologie möglich ist, automatische und maschinell angefertigte Übersetzungen durchzuführen. Zwar gibt es in der Tat einige bekannte Übersetzungstools und -Anbieter, an professionelle Fachübersetzungen reichen diese jedoch nicht heran. Denn eine Maschine kann sich im Gegensatz zu einem Muttersprachler nicht auf besondere Sprachmerkmale oder gängige Redewendungen beziehen.

Eine weitere Komponente ist der kulturelle Hintergrund, der in die Sprache eines Native Speakers miteinfließt. Digitalisierte Programme laufen hierbei Gefahr, die Kernaussage einer Botschaft zu verfehlen oder den Inhalt nur lückenhaft wiederzugeben.

Bezüglich der notwendigen Fachexpertise in vielen Branchen kann man ausschließlich auf Übersetzer zurückgreifen, die über dieses spezifische Wissen verfügen. Bei komplexen Übersetzungen, wie beispielsweise aus dem Jura- oder Ingenieurbereich, kann es ohne einen ausgebildeten Fachmann zu fehlerhaften Aussagen kommen. Solche Pannen können im Endeffekt gravierende, rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen und großen Schaden anrichten.

Fachübersetzung

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.