Finanzen & Buchhaltung
Kommentare 1

Lexikon Buchhaltung: Q

Lexikon Buchhaltung: Q

Im Unternehmerhandbuch gibt es ganz viele Beiträge zum Thema Buchhaltung. Klar, das ist ja auch ein wichtiger Bereich für jedes Unternehmen :-)

WERBUNG

Wenn ihr keine BWLer oder Steuerberater oder so seid, dann können die verschiedenen Begriffe ganz schön verwirrend sein, oder?

Daher fasse ich diese jetzt nach und nach zusammen und erstelle ein Lexikon der Buchhaltung. Und wenn neue Begriffe hinzukommen, dann ergänze ich die Beiträge einfach, das ist ja im Internet problemlos möglich. Eine große Sammelseite des ganzen Lexikons von A-Z gibt es natürlich auch.

Heute Buchhaltungsbegriffe mit dem Buchstaben Q!

Quartalsabschluss

WERBUNG

Neben der laufenden Buchhaltung, welche die einzelnen Geschäftsvorfälle dokumentiert, muss jeder Solo-Selbstständige auch immer mal wieder Abschlüsse erstellen.

Wer kein Kleinunternehmer ist muss zusätzlich zum Jahresabschluss monatlich oder quartalsweise eine Zwischensumme ermitteln, um die Umsatzsteuervoranmeldung ans Finanzamt schicken zu können. Das nennt sich dann Monats- oder eben Quartalsabschluss.

Ich persönlich empfehle sowieso jedem sich mit den Buchhaltungsunterlagen monatlich auseinander zu setzen, sonst verliert man leicht den Überblick, wenn sich zu viel unsortiert ansammelt.

Mehr Infos hier!

Quittung

Eine Quittung ist eine Empfangsbestätigung für den Erhalt einer Leistung. Sie ermöglicht es dem Schuldner zu beweisen, dass die dazugehörige Forderung, die aus einem gegenseitigen Schuldverhältnis resultiert, erfüllt worden ist. Der Begriff geht auf das Adjektiv quitt zurück. (Quelle: Wikipedia)

Alternativ sagt man dazu in der Buchhaltung auch Beleg. Und wie man diese ganzen Belege bucht und auf was man achten muss, hab ich hier erklärt:

Belegabrechnung – Grundlagen Belege buchen & abrechnen – FAQ

Was ihr tun könnt, wenn mal eine Quittung fehlt lest ihr hier:

Was tun wenn eine Quittung fehlt? Ein Eigenbeleg hilft!

Das war’s mit dem Lexikon Buchhaltung: Q – die anderen Buchstaben folgen nach und nach :-)

Basiswissen Rechnungswesen & Buchhaltung

Rechnungswesen, Buchhaltung, Controlling – wie hängt das alles zusammen?

Das Rechnungswesen dient der systematischen Erfassung, Überwachung und informatorischen Verdichtung der durch den betrieblichen Leistungsprozess entstehenden Geld- und Leistungsströme.

Die Buchhaltung ist dabei der externe Teil des Rechnungswesens. Sie dient dazu (wie der Name schon sagt), die finanzielle Situation des Unternehmens nach außen darzustellen.

Der interne Teil des Rechnungswesens liefert dem Unternehmer die Daten, die zur Steuerung und Planung des Unternehmens notwendig sind (daher auch internes Rechnungswesen bzw. Controlling bestehend aus Kostenrechnung, Statistik & Vergleich und Planung).

Ihr wollt noch mehr zu diesen Themen wissen? Dann hier entlang:

Buchhaltung

Das große Lexikon Buchhaltung:

Lexikon Buchhaltung von A-Z

Wer sich für den Grundkurs Buchhaltung interessiert, klickt hier:

Grundkurs Buchhaltung

Den Grundkurs Buchhaltung gibt es für nur 7,99 EUR als eBook zu kaufen:

Zu den eBooks!

Rechnungswesen

Die große Rechnungswesen-Seite findet ihr hier:

Rechnungswesen

Hier die Serie über die Grundbegriffe des Rechnungswesens:

Die Grundbegriffe des Rechnungswesens gibt es für nur 2,99 EUR als eBook zu kaufen:

Zu den eBooks!

Wer sich für den Grundkurs Kosten- und Leistungsrechnung interessiert, klickt hier:

Grundkurs Kosten- und Leistungsrechnung

Auf geht’s – fröhliches Lesen euch allen!

Lexikon Buchhaltung: Q

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.